Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views :

Mein Job als SEO Freelancer München

/
/
/
155 Views

Mein Job als SEO Freelancer in München.

Ich erhielt einige E-Mails, in denen ich gefragt worden bin, ob ich denn schon von meinem Blog leben kann, oder ob ich noch andere Einkommensquellen habe.

Diese Frage möchte ich heute ausführlich in diesem Blogartikel erklären und dir darüber hinaus erzählen, was mein Arbeit als SEO Freelancer eigentlich ist.

MEINE HAUPTEINNAHMEQUELLE

Um eines vorweg zu klären, diesen Blog betreibe ich aktuell nur nebenbei. Das Ziel dieses Blogs ist es, dir zu zeigen, wie man online Geld verdienen kann und sich langfristig ein passives Einkommen aufbaut.

In den monatlichen Blog Reports kannst du nachlesen, wie viel ich tatsächlich mit diesem Blog verdiene.

Da sich ein passives Einkommen nicht über Nacht aufbaut und es doch einige Zeit benötigt, bis ich von meinem Blog leben kann, verdiene ich mein Geld durch Dienstleistungen.

Als SEO Berater in München unterstütze ich deutschlandweit Unternehmen dabei, ihr Business aufzubauen und im Netz gefunden zu werden.

WAS MACHT EIN SEO FREELANCER?

Als Freelancer habe ich meist mehrere Projekte, die ich betreue. Es fängt bei kleinen Projekten an, bei denen ich wenige Stunden arbeite und geht bei Großprojekten weiter, die ich für eine längere Zeit betreue.

Meine Arbeit besteht darin, Webseiten so zu optimieren, sodass sie untere bestimmten Suchwörtern in Google gefunden werden.

Fakt ist nämlich, dass eine Webseite, die sich nicht auf der erste Seite befindet so gut wie keine Aufrufe bekommt. Das führt dazu, dass Kunden nicht auf das Angebot oder die Dienstleistung aufmerksam werden und du dadurch kein Geld verdienst.

WERBUNG
affiliate partnerprogramme

Mein Ziel ist es, diese Webseiten so zu bearbeiten, dass sie unter den ersten Suchergebnissen zu finden sind, damit der Kunde mehr Klicks und somit mehr Umsatz generiert.

Das wars aber noch nicht. Was bringt es dir nämlich, wenn zwar User deine Seite gut und schnell finden, sich dort aber überhaupt nicht zurecht finden und diese dann deshalb wieder verlässt?

Richtig, rein gar nichts. Du verlierst dadurch einen Kunden.

Deswegen ist die Optimierung der einzelnen Seiten auch ein Aufgabengebiet eines SEO Freelancers.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass ich als SEO Freelancer München verantwortlich bin, dass der User die Seite findet und die Suchintention zu 100 % erfüllt wird.

Sucht jemand zum Beispiel nach einer Möglichkeit, ein passives Einkommen mit P2P Krediten zu generieren und auf der Seite, auf die der User klickt kommen Informationen, warum man lieber in Immobilien investieren sollte, ist die Intention nicht getroffen worden.

Das führt dazu, dass der Kinder wieder abspringt und weiter sucht. Google merkt dass und stuft die Seite etwas schlechter ein, da dem User bei seinem Problem anscheinend nicht geholfen wurde.

Ich könnte Bücher über das Thema SEO schreiben, aber nun weißt du ungefähr, was ich den ganzen Tag lang mache.

Ob das interessant ist? Oh ja, mehr als das!

WAS VERDIENT EIN SEO FREELANCER?

Nun wird es interessant. Als SEO Freelancer kann man sehr viel Geld verdienen. Es kommt viel drauf an, wie gut du bist. Auch wenn es viele Unternehmen noch nicht wissen, der Bedarf ist riesig. Bis auf einige SEO Agenturen und Freelancern gibt es wenig Angebot. Dies führt natürlich dazu, dass die Preise sehr hoch sind.

Ich bin ehrlich zu dir und werde immer alle Karten auf den Tisch legen. Deswegen werde ich dir auch erzählen, was ich verdiene. Mein aktueller Stundensatz beträgt 60 Euro. Das mag sich anfangs viel anhören, jedoch musst du bedenken, dass ich selbstständig bin und darauf Steuern, Krankenversicherung, Arbeitsmaterial, etc. zu zahlen ist.

Dennoch kann ich mich über meinen Verdienst nicht beklagen.

Ich rechne meistens über Stunden ab und verdiene für ein kleines Projekt, dass 10 Stunden dauert meistens über 600 Euro.

Größere SEO Agenturen fangen bei diesen Preisen erst an. Ich habe diesen bewusst so gestaltet, damit sich auch ein Einzelunternehmer diese Dienstleistung leisten kann.

PASSIVES EINKOMMEN ALS SEO?

Der Nachteil bei meiner Arbeit ist, dass ich Zeit gegen Geld tausche. Es lohnt sich zwar, dennoch verdiene ich nur Geld, wenn ich arbeite. Wenn ich mal im Urlaub oder krank bin, verdiene ich nichts. Aus diesem Grund muss ich mein Geld sinnvoll investieren und für mich arbeiten lassen und mich nach Wegen umsehen, um passiv Geld zu verdienen.

Auch deshalb investiere ich mein Geld in P2P Kredite um ordentliche Renditen zu erwirtschaften. So arbeitet mein Geld für mich, ohne dass ich etwas machen muss.

DAS SEO BUSINESS CAMP

Da meine Zeit begrenzt ist und ich mehr Menschen gleichzeitig das Thema Business und SEO beibringen möchte, habe ich das SEO Business Camp entwickelt.

Das SEO Business Camp ist eine Online Schule, in der die Kunden lernen, ihr Business mit Köpfchen aufzubauen und im Netz gefunden zu werden.

Das Camp unterteilt sich in die Bereiche Online Schule, Online Meetings und Live SEO Audits und sorgt somit für eine optimale Voraussetzung um nachhaltig zu lernen.

Bei der Schule muss ich zu einem für wenige Stunden in der Woche live anwesend sein, für die Online Schule aber benötigt man mich nicht. So habe ich mit diesem Angebot auch teilweise ein passives Einkommen.

Der Start für das SEO Business Campt ist im Dezember 2019.

DIE ZUKUNFT ALS SEO FREELANCER

Wie bereits schon mehrfach angesprochen ist mein Ziel ein passives Einkommen zu genieren. Dass heiß, dass ich auch dann Geld verdiene, wenn ich mal nichts mache.

Es ist ein tolles Gefühl, auch dann etwas zu verdienen, wenn man nicht gerade arbeitet, bzw. in dieser Zeit sich um andere Projekte kümmert.

Bis es soweit ist, werde ich weiterhin als SEO arbeiten und das Camp weiter ausbauen, um meine Einnahmen wieder in mich und mein Business zu investieren.

Der Markt für die Suchmaschinenoptimierung steckt noch tief in den Kinderschuhen. Das werde ich natürlich ausnutzen, um mich zu einem Experten weiterzuentwickeln.

MEIN TIPP AN DICH

Vermutlich hört sich das gerade sehr interessant an für dich. Vielleicht überlegst du dir auch, im SEO Bereich anzufangen, weil man dort angeblich sehr gutes Geld verdient. Auch wenn es sich sehr verlockend anhört, mach nur das, was dir wirklich Spaß macht. Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. Klick um zu Tweeten

Für mich ist dies keine Arbeit, sondern eine Leidenschaft. Es fühlt sich nicht wie Arbeit an. Auch wenn ich kein Geld bekommen würde, würde ich es machen.

Wähle deshalb immer nur das, was dir auch wirklich Spaß macht, denn damit lässt sich immer Geld verdienen.

Wofür brennst du? Was ist deine Leidenschaft? Verdienst du mit dieser bereits Geld?

Lass es mich wissen und schreibe mir einen Kommentar.

DEINE VORTEILE

  • Immer die aktuellsten News
  • Exklusive Tipps und Tricks
  • SEO Tipps für mehr Reichweite
  • Vorstellung aller Einnahmequellen
  • Tipps für mehr passives Einkommen

DEINE E-MAIL


TEILE DIESEN BEITRAG

4 Comments

  1. Hmm, der Verdienst ist nicht besonders hoch. Wie du schon sagst, nach Abzug aller Kosten bleibt nicht viel übrig. Altersvorsorge, Krankheitsfall, unbezahlter Urlaub. Sollte sich also jeder reiflich überlegen.
    Da bleibe ich doch lieber in meinem gut bezahlten Angestelltenverhältnis und arbeite als Freelancer nebenberuflich.

    • Ja das würde ich tatsächlich vielen empfehlen, erst einmal nebenbei zu starten. Der Hauptjob sorgt für ein monatliches fixes Einkommen und man ist sozial versichert und muss sich erst einmal nicht viele Gedanken machen.

  2. Danke für den interessanten Einblick in einen Job, der den meisten (die jüngere Generation mal ausgenommen) eher fremd ist.
    Zum Thema „Zeit gegen Geld tauschen“: Du bist ja vom Fach, weißt ja, wie du Seiten nach oben bringst. Da bietet es sich schon an, eigene Seiten hochzuziehen, die ja dann von dir zumindest keine permanente Anwesenheit benötigen.
    Und das Theme passives Einkommen sehe ich eh skeptisch. Du musst immer was arbeiten, aber du kannst den Hebel versuchen extrem groß zu machen. Überspritzt: Irgendwann mit 1h Arbeit pro Jahr 1 Mio verdienen. Darum verfolge ich das Ziel echtes passives Einkommen nicht mehr, aber versuche meine Zeit so teuer wie möglich zu verkaufen.

    • Hey Andreas,

      danke für deinen Kommentar. Ja, das könnte ich, dauert nur seine Zeit. Aber wie sagt man so schön: Gut Ding will Weile haben.
      Richtig, das muss und möchte ich auch. Nur eben der Hebel ist größer und das macht das Thema Passives Einkommen so interessant.

      Liebe Grüße
      Dominik

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen