Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views :

Geld und Lebenszeit

/
/
/
138 Views

Ich habe in meinem Leben schon einige Bücher gelesen. Es waren weit über hundert.

Es gibt viele, die sind okay und dann gibt es wieder andere, bei denen nur ein Satz dein komplettes Leben verändern. So wie auch das Buch, mit welchen ich mein komplettes Konsumverhalten drastisch geändert habe.

Diese Erkenntnis möchte ich dir nun mitteilen und dir verraten, warum du immer mit deiner Lebenszeit bezahlst, wenn du Geld ausgibst und was du dagegen machen kannst.

Was ist überhaupt Geld?

Gels ist nichts anderes als ein Gutschein für geleistete Waren oder Dienstleistungen. Das heißt, dass du welches bekommst, wenn du anderen einen Dienst erwiesen hast.

Der Bäcker bekommt es, wenn du morgens bei ihm frische Brötchen kaufst. Der Friseur bekommt es für deinen neuen Look. Der Buchhändler, wenn du dir ein Buch kaufst.

Jemand bietet dir also seine Dienstleistung oder Waren an und du bezahlst in Form von Geld.

Anders herum funktioniert das natürlich auch. Ich als SEO Freelancer zum Beispiel bekomme Geld für meine Dienstleistung.

Geld und Lebenszeit

Nun ist es so, dass wir meistens sehr hart für unser Geld arbeiten müssen. Wir investieren unsere kostbare Lebenszeit in einem Job, den wir nicht mögen, um Geld zu verdienen, damit wir über die Runden kommen und uns das ein oder andere leisten können.

Die meisten Menschen gehen nur sehr ungern zur Arbeit. Sie gehen, weil sie Verpflichtungen haben und ihre Fixkosten zahlen müssen.

Sie opfern also ihre wertvolle Lebenszeit, um Geld zu verdienen.

Da ich meinen Job damals nicht gemocht habe, habe ich angefangen, mich mit dem Thema zu befassen, wie man online Geld verdient.

Nun bin selbstständig und generiere zusätzlich etwas passives Einkommen über meinen Blog.

Die Geld-Lebenszeit-Falle

Weil viele Menschen unglücklich in ihrem Job sind und ihn nur machen, weil sie ihn machen müssen, kompensieren sie.

Sie essen zu viel, trinken viel zu viel Alkohol oder kaufen sich mit ihrem hart verdienten Geld teure Dinge, um die innere Leere zu befriedigen.

Und hier kommt das Problem.

Viele Menschen sind sich dessen nicht wirklich bewusst, was sie da machen. Für die meisten sind es einfach nur 400 €, die zum Shoppen ausgegeben werden.

Doch in Wahrheit hast du gerade mit deiner Lebenszeit bezahlt.

WERBUNG
affiliate partnerprogramme

Stell dir vor, du verdienst 100 € Brutto am Tag. Ziehen wir die Hälfte davon ab, bleiben dir ca. 50 € Netto.

Wenn du nun also für 400 € shoppen gehst, gibst du nicht nur das Geld aus, sondern auch 8 Tage deines Lebens, die du benötigst hast, um dieses Geld zu verdienen.

Das heißt, du hast fast zwei Arbeitswochen gearbeitet, nur um dieses Geld innerhalb weniger Stunden wieder auszugeben.

Das Geld ist zwar weg, aber du kannst es dir wieder dazuverdienen.

Deine Lebenszeit hingegen aber nicht. Die Zeit, die du für das Geld investiert hast, kommt nie wieder. Sie ist weg.

Und das nur für ein paar neue Klamotten?

Meine größte Erkenntnis

Wie ich anfangs bereits erwähnt habe, gibt es manchmal Bücher, die das komplette Leben zum positiven Verändern können. Ich kann dir leider nicht mehr sagen, in welchem Buch ich das gelesen.

Ich bin aber immer noch so dankbar, dass es deswegen endlich bei mir Klick gemacht hat.

Denn sind mir ganz ehrlich, die meisten Menschen beschweren sich darüber, dass sie wenig Geld haben und dann verschwenden sie es mit unnötigen Konsum.

Ich will es dir noch bewusster machen.

Stell dir vor, du bekommst 12 € Netto in der Stunde auf die Hand.

Anstatt daheim zu kochen und das Essen mitzunehmen gehst du mittags mit deinen Arbeitskollegen zum Essen.

Da du so hart gearbeitet hast, muss es natürlich etwas tolles sein, eine Art Belohnung. Diese Belohnung kostet dich 12 €.

Nun bist du fertig und musst zurück ins Büro. Jetzt arbeitest du aber die nächste Stunde nicht für deinen Geldbeutel, sondern für dein Mittagessen, das du gerade verzehrt hast.

WERBUNG

Als ich das richtig verstanden habe, ist mir erst diese Sinnlosigkeit aufgefallen.

Ich gehe in eine Arbeit, die mir keinen Spaß macht und muss dann wieder Geld ausgeben, welches ich in einer Arbeit verdient habe, die mir keinen Spaß macht, nur um mich besser zu fühlen und die Leere zu füllen, die während des Tages entstanden ist?

Ich tausche ständig Zeit gegen Geld, ohne dass für mich am Ende etwas übrig bleibt.

Eigentlich ist es doch absurd, oder?

Aber genau so leben die meisten Menschen.

Der Zeit-Geld-Falle entkommen

Ich bin mir sicher, dass es spätestens jetzt bei dir Klick gemacht hat.

Bei mir war es erst ein Buch, welches mein Bewusstsein erweitert hat.

Seitdem lebe ich komplett anders.

Ich hinterfrage jeden einzelnen Euro den ich ausgeben.

Das hat nichts mit geizig zu tun, oder dass man seine Lebenshaltungskosten ähnlich wie bei Frugalisten extrem reduziert.

Nein, ich schätze nur mein Geld und somit auch meine wertvolle Lebenszeit.

Wenn du das nächste Mal wieder kurz davor bist, dein hart verdientes Geld auszugeben, dann sei dir dessen bewusst:

Es ist nicht unbedingt das Geld, welches du ausgibst, sondern deine wertvolle Zeit, die du dafür aufwenden musstest, um es zu verdienen.

Überleg dir immer zweimal, ob es das wirklich sein muss.

Du fühlst dich zwar im Moment, wenn du das Geld ausgibt toll, Glücksgefühle durchströmen den Körper, aber schon nach kurzer Zeit ist dieses Gefühl verflogen.

Und nicht nur das Gefühl ist weg, auch deine Lebenszeit und diese ist bekanntlich begrenzt.

Anstatt das Geld gleich wieder auszugeben kannst du es investieren und das Geld für dich arbeiten lassen. Du kannst es zum Beispiel in P2P Krediten, wie auf Bondora* anlegen.

Dort erhalte ich im Moment 0,18 € Zinsen am Tag.

Ich gebe also meine Lebenszeit aus, um Geld zu verdienen, damit ich noch mehr erwirtschaften kann.

Das fühlt sich großartig an.

Aber natürlich musst du auch Leben. Sein hart verdientes Geld zu investieren ist nicht gerade ratsam. Du verlierst irgendwann die Motivation und hörst damit auf.

Ich bin ein großer Fan davon, in Erlebnisse anstatt in Konsumgüter zu investieren.

Deine meine Erinnerungen bleiben, Gegenstände verlieren irgendwann ihren Glanz.

Wie sieht es bei dir aus? Hast du dir diese Sinnlosigkeit der Zeit-Geld-Falle auch schon bewusst gemacht?

 

DEINE VORTEILE

  • Immer die aktuellsten News
  • Exklusive Tipps und Tricks
  • SEO Tipps für mehr Reichweite
  • Vorstellung aller Einnahmequellen
  • Tipps für mehr passives Einkommen

DEINE E-MAIL


TEILE DIESEN BEITRAG

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen